Herzlich willkommen bei der CSU Ammerndorf
Herzlich willkommen bei der CSU Ammerndorf

Gemeinderatsitzung vom 18.01.2021

TOP 1: Vorstellung des Zweckverbandes "Freie Jugendarbeit südlicher Landkreis Fürth" 

...wird coronabedingt auf März oder April verschoben. 

 

TOP 2: Genehmigung der Niederschrift der öffentlichen Sitzung vom 16.11.2020 (Dezember-Sitzung entfiel)

Die SPD-Fraktion merkt zum TOP 11.2 an, dass sie anregten, auch andere Anbieter anzufragen. 

Die Genehmigung wird anschließend einstimmig erteilt.

 

TOP 3: Bekanntgabe von Beschlüssen aus der nichtöffentlichen Sitzung vom 16.11.2020

  • Herr Rühl schätzt die Änderung des Bebauungsplans "Pelzetleite" wegen Nachverdichtung auf ca. 4.500€ netto. 
  • Das Grundstück mit der Flurnummer 44 wurde verkauft. Genehmigung musste erteilt werden, da es im Sanierungsbereich liegt. 
  • Die N-Ergie beantragte eine beschränkte persönliche Dienstbarkeit für das Flurstück 283/7, da dort vor 10 Jahren eine Gasleitung verlegt wurde. Man dachte damals, das Flurstück gehöre dem Freistaat. Es handelt sich um ein Flurstück außerhalb des Kernortes Richtung Großhabersdorf. Die N-Ergie darf wegen der Gasleitung an dieser Stelle nun Änderungen vornehmen, es gewissermaßen nutzen.

 

TOP 4: Baugesuche

4.1 Bauantrag im Außenbereich

Ein Einfamilienhaus mit Doppelgarage soll auf der Flurnr. 795 errichtet werden. Der Gemeinderat stimmt geschlossen zu. Die dazugehörige Kleinkläranlage, da das Grundstück außerhalb liegt, wurde bereits in der letzten Sitzung genehmigt. 

 

TOP 5: Rechnungsprüfung 2019

Die Ausschusssitzung muss pandemiebedingt noch etwas warten. soll aber sobald wie möglich dann stattfinden. 

 

 

TOP 6: Haushaltsentwurf 2020

Ein erster Entwurf des diesjährigen Haushalts wurde vorgelegt. Ziel ist es, keine neuen Schulden aufzunehmen und damit einhergehend vielleicht hier und da den Rotstift anzusetzen. Die Beratungen werden sich sicherlich noch über die nächsten Sitzungen erstrecken. Auch wir werden uns Gedanken dazu machen. 

 

TOP 7: Erhöhung der Sondernutzungsgebühren (STVO)

Für Straßensperrungen oder  Umleitungen (privat, gewerblich, N-Ergie, Telekom, ...) werden die Gebühren nach etlichen Jahren anhgehoben. Beim Quadratmeterpreis pro Tag geht es um wenige Cent, bei den Pauschalen um maximal 10€. 

Der Gemeinderat stimmte mehrheitlich zu und regte an, die Gebühren regelmäßig zu prüfen und ggf. anzupassen.  

 

TOP 8: Antrag SPD: Lüftungsgeräte und Filteranlagen für Kita und Schulkindbetreuung

Ähnlich wie in Großhabersdorf wurden bereits CO2-Ampeln bestellt, die die Betreuuer zu Hilfe bekommen sollen. 

 

TOP 9: Antrag SPD: Erlass der Essensgelder in Kita bei freiwilligem Daheimbleiben

Die Kosten für nicht in Anspruch genommenes Essen werden seitens der Gemeinde wie schon im März 2020 nicht erhoben oder zurückerstattet. 

 

TOP 10: Nutzung des Raumes im Rathaus 3. OG

Die Firma AKG GmbH möchte diesen für Besprechungen anmieten.  Da dieser nicht dauerhaft belegt wäre, wäre eine geteilte Nutzung denkbar. Instandsetzung wäre aber nötig. 

Es soll also erst einmal abgefragt werden, ob eine vollständige Mietung überhaupt in Frage kommt und ob die Gemeinde an einzelnen Tagen den Raum mitnutzen könnte (z.B. zum Auszählen einer Wahl). Das Brandschutzkonzept müsste ggf. angepasst werden und die Musikschule bräuchte dann dauerhaft eine andere Lösung, da auch diese hier mit ihrem Unterricht beheimatet ist. 

 

TOP 11: Förderung im Projekt "Unterstützung Bürgerengagement" 

Der Heimat- und Gartenbauverein möchte im Rahmen des Kunst- und Kulturradwegs eine Sonnenuhr installieren. Zwei mögliche Standorte stehen schon zur Auswahl. Der Gemeinderat stimmte natürlich zu. 

 

TOP 12: Allgemeine Informationen

  • Barrierefreie Bushaltestellen: Bei Umbau des Marktplatzes steht diese Änderung dann sowieso an. Beim Kreisverkehr kann etwas verlängert werden, aber der Gehweg ist nicht breit genug. Aktuell ist der Randstein eh schon sehr hoch und der Busfahrer muss nur 2cm mehr absenken als von der Norm erwartet. Der Anforderung kann hier also einigermaßen nachgekommen werden. Da sowohl eine Sanierung der Rothenburger Straße noch aussteht als auch der Umbau des Marktplatzes steht beides noch etwas auf der Warteliste. 
  • Steingruber Str./Mühlgasse: Pflaster und Lampen sollen bald beschlossen werden, aber die Preise fehlen noch. 
  • Wasserwirtschaftsamt bzgl. Bürgerhaus: Der Retentionsraum muss nicht direkt vor dem Bürgerhaus sein, aber in der Nähe. Es geht um 144 Kubikmeter. Denkbar wäre auch etwas weiter hinten auf der Wiese hinter dem Klettergerüst. 
  • N-Ergie wollte die E-Ladesäule bis Herbst letzten Jahres bauen. Sie kamen dann aber, als es schneite, rückten wieder ab und kommen wieder, wenn das Wetter besser ist. 

Danke, dass Sie vorbeigeschaut haben. Bis bald und bleiben Sie gesund!

WetterOnline
Das Wetter für
Ammerndorf
mehr auf wetteronline.de
Wetterwerte aus Ammerndorf - zur Ammerndorfer Messtation mit umfangreichen Statistiken und Grafiken - klickt mal rein.

Aktuelles

Antrag zur Städtebauförderung und Dorfgestaltung
Dorfgestaltung und Städtebauförderung Au[...]
PDF-Dokument [1.5 MB]
Anträge zur Sitzung vom September 2015
Anträge zur Sitzung am 28.09.2015.pdf
PDF-Dokument [1.3 MB]

Rückblick

E-Mail: info@csu-ammerndorf.de

 

Oder nutzen Sie einfach unser Kontaktformular.

 

Datenschutzhinweise

Unser Heft - unten als pdf-Datei zum Download

Unser Jahresheft 2019 

Schauen Sie doch mal rein und informieren Sie sich über die wichtigen Themen rund um Ammerndorf.

Jahresheft 2019
CSU_Jahresheft_A5_2019.pdf
PDF-Dokument [4.5 MB]
CSU Halbzeitheft 2017
Eine Bestandsaufnahme zur Halbzeit der Wahlperiode 2014-2010 im Gemeindrat Ammerndorf
CSU_Jahresheft_Halbzeit_2017.pdf
PDF-Dokument [7.3 MB]