Herzlich willkommen bei der CSU Ammerndorf
Herzlich willkommen bei der CSU Ammerndorf

Heringsessen der CSU im Schützenheim - Gutes Essen und gute Gespräche im Schützenheim. Landrat Dießl war ebenfalls vor Ort.

Günther Müller und Landrat Matthias Dießl im Schützenheim

Ammerndorf, Aschermittwoch 5. März 2014. Im Vollbesetztem Schützenheim Ammerndorf konnte die CSU Ammerndorf viele Interessierte Bürgerinnen und Bürger begrüßen.

Bürgermeisterkandidat Günther Müller begrüßte die Gäste auf das herzlichste und wünschte einen guten Appetit. Die Kandidatinnen und Kandidaten der CSU Ammerndorf sorgten sich um das leibliche Wohl und servierten die marinierten Sahneheringe mit Kartoffeln, die sehr gut schmeckten.

Fraktionssprecher Christian Dorn informierte die anwesenden Besucher über die kürzlich beschlossenen Punkte im Gemeinderat (wir berichteten...) Die Themen umfassten die Städtebauförderung mit den Möglichkeiten der Bezuschussung von Maßnahmen an Fassaden. Christian Dorn erläuterte die Regularien und informierte auch über die steuerlichen Abschreibungsmöglichkeiten für einzelne Maßnahmen. Über das in Auftrag gegebene Sanierungsgutachten für das Lenz-Gebäude sowie der Kauf des Rudelshofes wurden informiert. Auch die Themen zur Sanierung der Bergstraße, welche im März beginnen wird wurde erläutert. Der geplante Haushalt 2014 wurde ebenfalls kurz skiziert. Allein für die Sanierung der Turnhalle wurden insgesamt ca. 800.000 Euro eingeplant. In der ersten Beratung war eine Kreditaufnahme von ca. 1,4 Mio. Euro veranschlagt. Einige andere Maßnahmen wie z.B. das Urnengrabfeld im neuen Friedhof werden deshalb noch einmal verschoben werden müssen, so Dorn. Er ging im weiteren auch auf das Thema Mehrgenerationenhaus ein, das in der letzten Zeit sehr emotional diskutiert wurde. Er betonte, dass die CSU die Fortführung befürwortet aber es auch erlaubt sein darf, auch mal einige Sachen zu hinterfragen. Der neue Gemeinderat werde mit dem Thema sehr verantwortungsbewusst umgehen.

Zum Thema der geplanten Starkstromtrasse die in der Ausweichroute das Gemeindegebiet von Ammerndorf betreffen kann, informierte Günther Müller von der Zusammenkunft am Dienstag Abend. Die Gemeinde hatte eingeladen und aufgerufen, sich mehr mit dem Thema zu befassen und auch in Ammerndorf Entschlossenheit zu zeigen. In Kooperation mit einer Initiative aus Raitersaich werden nun entlang der geplanten Stromtrasse am Samstag-Abend Mahnfeuer entzündet. Auch auf dem Gemeindegebiet von Ammerndorf werden vier Feuerstellen entzündet. Diese befinden sich am Fußweg Richtung Windrad am Sommerkeller oder Richtung Vogtsreichenbach.

 

Im weiteren Verlauf erklärte Müller die Regularien zur Kommunalwahl anhand von Musterwahlzetteln und einem Online-Wahlzettel. Gebündelte Informationen sind auf der CSU Internetseite erhältlich. Hier zu weiteren Informationen....

 

Als Überraschungsgast war auch noch Landrat Matthias Dießl gekommen und klinkte sich in die informativen Gespräche an den Tischen ein. Für Ihn war es die vierte Veranstaltung die er an diesem Tag besuchte.

WetterOnline
Das Wetter für
Ammerndorf
mehr auf wetteronline.de
Wetterwerte aus Ammerndorf - zur Ammerndorfer Messtation mit umfangreichen Statistiken und Grafiken - klickt mal rein.

Aktuelles

Antrag zur Städtebauförderung und Dorfgestaltung
Dorfgestaltung und Städtebauförderung Au[...]
PDF-Dokument [1.5 MB]
Anträge zur Sitzung vom September 2015
Anträge zur Sitzung am 28.09.2015.pdf
PDF-Dokument [1.3 MB]

Rückblick

Telefon: 09127 1749

E-Mail: info@csu-ammerndorf.de

 

Oder nutzen Sie einfach unser Kontaktformular.

 

Datenschutzhinweise

CSU Halbzeitheft 2017
Eine Bestandsaufnahme zur Halbzeit der Wahlperiode 2014-2010 im Gemeindrat Ammerndorf
CSU_Jahresheft_Halbzeit_2017.pdf
PDF-Dokument [7.3 MB]