Herzlich willkommen bei der CSU Ammerndorf
Herzlich willkommen bei der CSU Ammerndorf

Klausurtagung des CSU Ortsverbands 2018

Etwa einmal im Jahr treffen wir uns für mehrere Tage, um ganzheitlich und gründlich verschiedenste Themen zu diskutieren, hinterfragen und von allen Seiten zu beleuchten. Da die Terminkalender unserer Fraktionsmitglieder und der Vorstandsmitglieder ziemlich voll sind, wurde diesmal das Wochenende vom 2. und 3. Februar ausgewählt. Während viele den Veitshöchheimer Fasching im Fernsehen verfolgten, machten wir uns viele Gedanken über unser Dorf. Aber auch in Berlin sind ja noch viele Verantwortliche am Wochenende aktiv um auch in Sachen Bundesregierung ein Stück vorwärts zu kommen. 

 

Anwesend waren die Mitglieder der CSU Gemeinderatsfraktion sowie Sigfried Bachmann aus dem Ortsvorstand. Das Treffen startete mit einer angeregten Diskussion über das Kippen der Straßenausbaubeiträge. Ob sich dies als sinnvoll erwiese? Wie das in der Praxis genau umgesetzt werden soll wollen wir auch mit unserem Landtagsabgeordneten Hans Herold demnächst erläutern. Ein schwieriges Thema das immer wieder zu starken Diskussionen führt. Auch in Ammerndorf gibt es eine Straßenausbaubeitragssatzung.  

Sie haben hierzu noch keine fundierte Meinung? Schauen Sie sich dieses Video an, hören sie verschiedene Standpunkte und bilden Sie Ihren eigenen: 

https://youtu.be/XQGVWzC2HX8

Wir haben aus unserer Klausur bereits einige Anträge an die Verwaltung gerichtet, damit diese in der nächsten Gemeinderatssitzung behandelt werden. 

Cadolzburger Str. 11 - ehemaliges Café, weitere Überlegungen
CadolzburgerStr.11.pdf
PDF-Dokument [836.4 KB]
Weitere Planungen Rudelshof - Sitzung des neuen Gremiums
Rudelshof_2018.pdf
PDF-Dokument [1.4 MB]
Antrag gemeinsame Sitzung des Kindergarten und Sozialausschuss
KIGA_SOZIAL.pdf
PDF-Dokument [820.6 KB]

 

TOP 1: Gemeinsames Durchgehen des Haushaltsplans

Größere Posten sind Anschaffungen der Feuerwehr, Hotspot (BayernWLAN), E-Ladestationen, Gestaltung des Kreisverkehrs, Neugestaltung der Kindergarten-Spatzennest-Außenanlage, der weitere Ausbau des Bürgerhausgrundstücks u.v.m.

Im Gegenzug sind u.a. die Schlüsselzuweisungen gestiegen und die Kreisumlage des Schulverbands Cadolzburg ist gesunken (was allerdings mit sinkenden Schülerzahlen zusammenhängt). 

Die Prioritäten liegen natürlich individuell verschieden, aber dennoch versuchen wir uns zu einigen, wo Einsparungen möglich und Kapazitäten frei werden. 

 

 

TOP 2: Wie sieht Ammerndorf aus?

Vielen von uns sind kleinere „Problemzonen“ im Ort aufgefallen, welche wir gern behoben hätten. Ihr Auto verliert Öl? Bitte lassen Sie es reparieren! Ihre Hecke wächst in den Fußgängerweg hinein? Nehmen Sie sich doch an einem Samstag mal ein/zwei Stunden Zeit und schneiden Sie zurück! Sie finden keinen Parkplatz und liebäugeln damit, auf einer Wiese zu parken? Bitte gehen Sie doch einige Meter zu Fuß! Wir möchten an Werte und Tugenden erinnern, die das Zusammenleben liebenswert und auch gelingend machen. Wir alle leben gerne in einer Gemeinschaft und v.a. gern in Ammerndorf. Diese Lebensqualität möchten wir unbedingt hochhalten, indem wir, angefangen bei jedem für sich, etwas für die Gemeinschaft tun. 

 

 

TOP 3: Gemeindlicher Kindergarten/Schulkindbetreuung

Ein Punkt, der uns nach wie vor umtreibt, ist ein riesiges Defizit von 14.000€ an der Mittagsverpflegung der Schulkindbetreuung. Dass ein solches Angebot allgemein nicht kostendeckend läuft, ist uns bewusst, aber wir sehen Potenzial zur Verbesserung. Ein Vorschlag unseres Ortsvorstands Günther Müller war diesbezüglich, die Mittagsverpflegung von Kindergarten und Schulkindbetreuung zusammenzulegen. Auch die hierfür Angestellten könnten künftig effizient zusammenarbeiten. Wir werden diesbezüglich bald Gespräche in den Ausschüssen anstoßen. 

 

TOP 4: Baugebiete Ammerndorf

 

Schon mehrmals haben wir auf potenzielle Baugebiete aufmerksam gemacht und Anträge gestellt. Diese haben bisher nichts ergeben, weil meist keine Verkaufsabsicht seitens der Eigentümer bestand. Nun haben wir uns auf die Suche nach neuen Möglichkeiten gemacht und sind fündig geworden. Auch hierzu werden wir Anträge stellen und Sie dann, vermutlich über einen Sitzungsbericht zur Gemeinderatsitzung, weiter informieren. 

 

Weitere Punkte im Rahnmen unserer Ortsbegehung waren u.a. der Stand der Abbrucharbeiten des Gebäudes an der Vogtsreichenbacher Straße 2. Hier konnten wir vor Ort mit dem Chef des Abbruchunternehmens sprechen die am Samstag Arbeiten durchführten. Man liege im Zeitplan aber problematisch wären die vielen verbauten Stoffe und Materialien im Gebäude die aufwendig entsorgt werden müssen. 

 

Auch die weitere Vorgehensweise für das gemeindliche Gebäude an der Cadolzburger Straße (ehemaliges Cafe) wurde erörtert. Hier sind nach dem Auszug des ehemaligen Pächters entsprechende Gespräche und Beschlüsse im Gemeinderat notwendig. 

 

Am Samstag-Morgen konnte man sich zudem bei der Feuerwehr einige Fahrzeuge benachbarter Wehren anschauen, die im Rahmen einer Truppmannausbildung bei der Ammerndorfer Wehr zu Schulungszwecken aufgebaut wurden. Die Kommandanten Michael Rudel und Harald Beutner konnten uns einige Fragen auch zu den notwendigen Führerscheinen beantworten, die für größere Feuerwehrfahrzeuge erforderlich sind. 

 

Hier noch einige Bilder von unserer Klausur. Klicken Sie mal rein. 

WetterOnline
Das Wetter für
Ammerndorf
mehr auf wetteronline.de
Wetterwerte aus Ammerndorf - zur Ammerndorfer Messtation mit umfangreichen Statistiken und Grafiken - klickt mal rein.

Aktuelles

Antrag zur Städtebauförderung und Dorfgestaltung
Dorfgestaltung und Städtebauförderung Au[...]
PDF-Dokument [1.5 MB]
Anträge zur Sitzung vom September 2015
Anträge zur Sitzung am 28.09.2015.pdf
PDF-Dokument [1.3 MB]

Rückblick

Telefon: 09127 1749

E-Mail: info@csu-ammerndorf.de

 

Oder nutzen Sie einfach unser Kontaktformular.

CSU Halbzeitheft 2017
Eine Bestandsaufnahme zur Halbzeit der Wahlperiode 2014-2010 im Gemeindrat Ammerndorf
CSU_Jahresheft_Halbzeit_2017.pdf
PDF-Dokument [7.3 MB]