Herzlich willkommen bei der CSU Ammerndorf
Herzlich willkommen bei der CSU Ammerndorf

Sitzung vom 19.10.2015:

TOP 1: Genehmigung der Niederschrift der öffentlichen Sitzung vom 21.09.2015

 

TOP 2.1: Ein bestehendes Zweifamilienhaus soll umgebaut werden und möchte die Dachneigung befreien lassen. Der Gemeinderat stimmte mit einer Enthaltung geschlossen zu.

 

TOP 2.2: Wegen des Baus eines neuen Mehrfamilienhauses bedarf es einer Befreiung der Grund- und Geschossflächenanzahl. Auch hier entschied sich der Gemeinderat einstimmig dafür.

Bürgerhaus:

 

TOP 3: Trotz Nachtragsangebot der Fa. Meier, Haustechnik, liegen die Kosten der Versorgungsleitungen im Küchenbereich 5.000 EUR unter den geplanten Kosten. Bei diesem Nachtragsangebot handelte es sich um einen großen Boiler. Auf andere Weise könnte die Warmwasserversorgung nicht gewährleistet werden. MIt einer Gegenstimme stimmte der Gemeinderat für das Angebot.

 

TOP 4: Einige Bauvorhaben sollten bewilligt werden:

  •  Tischlerarbeiten der Kunststofffenster: Fa. Femo aus Zirndorf, ca. 62.000 EUR

Leider lag trotz neun Anfragen kein weiteres Angebot vor. Um den Bau nicht noch mehr zu verzögern und den Preis zu halten, wurde von einer erneuten Ausschreibung abgesehen. Die Kosten übersteigen die ausgeschriebene Leistung um etwa 10.000 EUR. Es erfolgte die Zustimmung aller anwesenden Gemeinderatsmitglieder.

 

  • Putz- und Stuckarbeiten: wirtschaftlichstes Angebot der Fa. NT-Trockenbau mit 97.000 EUR, was die ausgeschriebene Leistung um 40.000 EUR übersteigt, weil:

vorgefundene schlechte Bausubstanz, zusätzliche Abbrucharbeiten, Erhöhung der Innenputzmasse, Baupreissteigerungen, konjunkturbedingte Vollbeschäftigung der Firmen, Änderung in der Planung, fortgeschriebene Detailplanung. Zustimmung der Gemeinderatmitglieder.

 

  • Tischlerarbeiten Pfosten-Riegelkonstruktion: wirtschaftl. Angebot der Fa. Arlt, ca. 49.000 EUR, angesetzt waren 42.000 EUR. Mehrkosten,weil:

Baupreissteigerungen, konjunkturbedingte Vollbeschäftigung der Firmen, Änderung in der Planung, fortgeschrittene Detailplanung. Zustimmung der Gemeinderatmitglieder.

TOP 5: Für die Beratung und Abrechnung der Straßenausbaubeiträge in der Bergstraße&Co. wurde ein Angebot eingeholt: 8.330 EUR brutto für Festlegung Abrechnungsbereiche, Berechnung der Kosten, Ermittlung der Vollgeschosse und anschließend Berechnung der Anliegeranteile in Excel-Form als Grundlage für die Erstellung der Beitragsbescheide, Erläuterungsbericht.

 

Der Gemeinderat diskutierte darüber und kam zu dem Entschluss, dass sich die Verwaltung dem selbst annehmen solle. Die Ausgabe wäre überflüssig. Deshalb ist kein Beschluss darüber nötig.

 

In der nächsten Sitzung soll allerdings das Ergebnis der Prüfung unserer Straßenbausatzung vorgestellt werden, da diese gerichtlich Bestand haben muss.

TOP 6.1: Kostenanteil 2016 für die Buslinie 113: Anteil Ammerndorf 2.016,44 EUR (insgesamt Landkreis: 88.795 EUR)

 

Linienverlauf ist Nürnberg - Zirndorf - Großhabersdorf - Rügland - Unternbibert mit einer Strecke von 42,1 km.

TOP 6.2: Zwei Anträge unserer Fraktion, einer der Freien Wähler und einer der SPD zum Thema Städtebauförderung wurden dem Gemeinderat zur Kenntnis gegeben. Es geht hierbei um eine gewünschte Entscheidung "Gründerzentrum", Rudelshof "Betreutes Wohnen oder Wohnraum". Wir hoffen, dass wir diesbezüglich schnellstmöglich einen Schritt voran kommen, da wir diese Anträge in ähnlicher Weise bereits im Oktober 2014 gestellt hatten.

 

Wir wünschen allen Schulkindern und Lehrern und Lehrerinnen bei diesem herrlichen Wetter erholsame Herbstferien, gruseliges Halloween und einen besinnlichen Reformationstag.

 

Ihre CSU Fraktion

WetterOnline
Das Wetter für
Ammerndorf
mehr auf wetteronline.de
Wetterwerte aus Ammerndorf - zur Ammerndorfer Messtation mit umfangreichen Statistiken und Grafiken - klickt mal rein.

Aktuelles

Antrag zur Städtebauförderung und Dorfgestaltung
Dorfgestaltung und Städtebauförderung Au[...]
PDF-Dokument [1.5 MB]
Anträge zur Sitzung vom September 2015
Anträge zur Sitzung am 28.09.2015.pdf
PDF-Dokument [1.3 MB]

Rückblick

Telefon: 09127 1749

E-Mail: info@csu-ammerndorf.de

 

Oder nutzen Sie einfach unser Kontaktformular.

 

Datenschutzhinweise

CSU Halbzeitheft 2017
Eine Bestandsaufnahme zur Halbzeit der Wahlperiode 2014-2010 im Gemeindrat Ammerndorf
CSU_Jahresheft_Halbzeit_2017.pdf
PDF-Dokument [7.3 MB]