Herzlich willkommen bei der CSU Ammerndorf
Herzlich willkommen bei der CSU Ammerndorf

CSU Abgeordnete vor Ort in Ammerndorf. Christian Schmidt und Hans Herold auf Stipvisite in Ammerndorf

Infostand zur Landtags- und Bundestagswahl am Samstag den 24.08.2013 am Marktplatz in Ammerndorf

Bürger/innen im Gespräch mit Christian Schmidt, Hans Herold und Tobias Winkler. Rundgang zu verschiedenen Punkten in Ammerndorf. Besichtigung der neuen Rettungswache am Bauhof zusammen mit dem BRK-Fürth.

Pierre Schulz, der zukünftige Wachleiter in Ammerndorf erklärt Hans Herold und Christian Schmidt die Fahrzeughalle

Am 24. August 2013 machten die beiden Abgeordneten Christian Schmidt MdB und Hans Herold MdL in Ammerndorf Station. Begleitet wurden beide von Tobias Winkler aus Rosstal, der für den Landtag als Listenkandidat kandidiert. Am Marktplatz konnten Bürgerinnen und Bürger ihre Anliegen vorbringen. Neben den Themen "Rente" standen auch örtliche Themen  zur Diskussion. Auch die kürzlich im Gemeinderat behandelte und genehmigte Nutzungsänderung für das ehemalige Schulhausgebäude wurde behandelt. Die CSU Gemeinderatsfraktion sehe hier Nachbesserungsbedarf vor allem im Hinblick auf den Brandschutz, der für "private Gebäude" lt. Aussagen des Landratsamtes keiner besonderen Betrachtung bedarf und nicht den hohen Standards von "öffentlichen Gebäuden" entsprechen müsse. Die Sache werde deshalb noch einmal aufgegriffen. Christian Schmidt und Tobias Winkler machten sich mit den Gemeidertatsmitgliedern Christian Dorn und Hans Steinbach auf kurze Stipvisite durch Ammerndorf. Am ehemaligen Lenz-Gebäude (EDEKA-Laden) wurden die Politiker spontan von Frau Ella Billmann über die Ausgabe der Kleidung an die in Ammerndorf untergebrachten Asylbewerber informiert.  Die Kriche organisiert dort die Abgabe und Ausgabe von Kleidung. Über das "Geigässla" und den Spielplatz ging es zur Turnhalle. Dort wurden die aktuellen Umbaumaßnahmen zum Mehrgenerationenhaus von Hans Steinbach erläutert.

 

In der "Papiertüte" konnte sich Christian Schmidt noch mit Präsenten für die Familie eindecken, bevor es zur neuen Rettungswache des bayerischen Roten Kreuzes am Bauhof ging. Dort erläuterten Herr Scharm (stellvertretender Kreisgeschäftsführer des BRK Fürth) und Herr Schulz (künftiger Wachleiter in Ammerndorf) die neue Rettungswache in Sachen Organisation, Finanzierung und Betrieb. Herr Augustin von der ausführenden Baufirma erklärte die Ausführung der Arbeiten und den engen Zeitplan für das Projekt. Bereits zum ersten September werde die Rettungswache den Dienst aufnehmen. Für die Bevölkerung soll es etwas später einen "Tag der offenen Tür" geben bei dem die Räumlichkeiten besichtigt werden können. Die Politiker waren beeindruckt von der neuen Rettungswache, bedankten sich für die informativen Gespräche und wünschten den BRK-Verantwortlichen immer "gute und Erfolgreiche Einsätze" zum Wohle der in Notfall geratenen Bürgerinnen und Bürger im Einzugsgebiet der Wache.

 

Ch.Dorn

 

Infos zum BRK Fürth unter: http://www.brkfuerth.de/

WetterOnline
Das Wetter für
Ammerndorf
mehr auf wetteronline.de
Wetterwerte aus Ammerndorf - zur Ammerndorfer Messtation mit umfangreichen Statistiken und Grafiken - klickt mal rein.

Aktuelles

Antrag zur Städtebauförderung und Dorfgestaltung
Dorfgestaltung und Städtebauförderung Au[...]
PDF-Dokument [1.5 MB]
Anträge zur Sitzung vom September 2015
Anträge zur Sitzung am 28.09.2015.pdf
PDF-Dokument [1.3 MB]

Rückblick

Telefon: 09127 1749

E-Mail: info@csu-ammerndorf.de

 

Oder nutzen Sie einfach unser Kontaktformular.

 

Datenschutzhinweise

CSU Halbzeitheft 2017
Eine Bestandsaufnahme zur Halbzeit der Wahlperiode 2014-2010 im Gemeindrat Ammerndorf
CSU_Jahresheft_Halbzeit_2017.pdf
PDF-Dokument [7.3 MB]